[Vorschau]
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
             
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             
Newsletter-Archiv 

Absender: Günter Proena
Datum: 25.06.2006 20:00
Titel: Brief an alle Mitglieder des Schachbezirkes
Text: 
Liebe Freunde des Schachs, liebe Mitglieder der Düsseldorfer Schachvereine, 

seit nun mehr als 30 Jahren stehe ich dem Schachbezirk Düsseldorf vor und 
mir hat die Zusammenarbeit mit und Arbeit für die Schachvereine immer viel 
Freude bereitet.

Durch meine Krankheit war ich in den letzten Monaten schon eingeschränkt. 
Kurzfristig und damit auch früher als geplant, werde ich meinen 
Lebensmittelpunkt nach Nürnberg verlegen, von wo aus ich sicherlich weiter 
das sportliche Geschehen rund um unser gemeinsames Hobby verfolgen werde, 
jedoch sehe ich mich aus den genannten Gründen nicht mehr in der Lage, das 
Amt des 1. Vorsitzenden des Schachbezirk Düsseldorf weiterzuführen und hoffe
auf Ihr Verständnis.

Gleichzeitig mit meinem hiermit bekannt gegebenen Rücktritt habe ich heute 
den 2. Vorsitzenden des Schachbezirk Düsseldorf, Thomas Sterz, gebeten, die 
Amtsgeschäfte in Ihrem Interesse zu übernehmen. Ich möchte Ihn zugleich auch
bitten, auf der nächsten Hauptversammlung des Schachbezirk Düsseldorf für 
das Amt des 1. Vorsitzenden zu kandidieren und einen neuen Vorstand zu 
formen, der ebenso engagiert für die Mitglieder der Düsseldorfer Vereine 
arbeitet, wie ich es aus den langen Jahren kannte.

Mir wird es vor meinem Umzug nicht mehr möglich sein, mich bei allen 
Weggefährten, Vereinen und Freunden persönlich zu verabschieden. Daher auf 
diesem Wege die besten Wünsche für Ihrer aller Zukunft und Gesundheit. Ein 
großes Lob verbunden mit dem herzlichen Dank für stets gute Zusammenarbeit 
gilt allen Funktionären, Betreuern und engagierten Helfern der Vereine und 
des Bezirksvorstandes. 

Verbunden mit der Hoffnung, dass wir uns bald gesund wieder sehen und Sie 
alle Ihre persönlichen und sportlichen Ziele erreichen

verabschiedet sich in Dankbarkeit Ihr und Euer 

Günter Proena
Mettmann, 25. Juni 2006  
Close