[Vorschau]
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
             
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             
Newsletter-Archiv 

Absender: Thomas Sterz
Datum: 05.03.2007 17:26
Titel: Bericht zur Jahreshauptversammlung
Text: 
Liebe Düsseldorfer Schachspieler/-innen,

vor einer Woche hat der Schachbezirk Düsseldorf mit nahezu allen 
Vereinsvertretern die Jahreshauptversammlung abgehalten. Gern sende ich 
Ihnen heute einige zusammenfassende Informationen zu:

- Die Versammlung erhebt sich und gedenkt des langjährigen Vorsitzenden 
Günter Proena

- Die Vorstandsmitglieder berichten aus den jeweiligen Bereichen:
*Thomas Sterz berichtet aus den verschiedenen Oragnisationen. Er dankt Alex 
Mainzer, Armin Bier und den anderen Vorstandsmitgliedern. Herbert Pfaff 
droht seine gestellte Rechnung für die Betreuung der Homepage, die der 
Bezirksvorstand aufgrund fehlender Inhalte nicht anerkennt, juristisch 
einzuklagen. Die Meister der letzten Saison werden vorgetragen
*Wolfgang Ehrich gratuliert nochmal allen Siegern und berichtet ansonsten, 
dass es keinen einzigen Protest gab letztes Jahr
*Thorsten Braun berichtet über die Jugend. Es wird am 10.3. einen neuen 
Jugendwart der Schachjugend NRW geben, weil Holger Lutzka nicht mehr 
kandidiert
*Werner Dobberstein berichtet von den ausgerichteten Frauenturnieren
*Eberhard Bießner verliest den Kassenbericht 2006, der mit einem leichten 
Verlust abgeschlossen hat

- Der Antrag von SFD und Hilden auf Anpassung der Beitragsstruktur wird mit 
großer Mehrheit angenommen. Die Beitragsrechnungen der Vereine werden 
entsprechend angepasst und werden kurzfristig zugestellt

- Der Antrag des Vorstandes auf verschiedene Satzungsänderungen wird 
einstimmig angenommen. Hierzu möchte ich Ihnen mitteilen, dass der Sitz des 
SBNRW entgegen der Satzungsänderung doch Düsseldorf ist. Somit bleibt dieses
in der Satzung auch so stehen

- Der Antrag des Vorstandes zur Ernennung von Rudolf Weber zum Ehrenmitglied
wird einstimmig angenommen. Thomas Sterz bedankt sich bei Rudolf Weber für 
seine Verdienste um das Düsseldorfer Schach und überreicht ein Präsent an 
das erste und einzige Ehrenmitglied des Schachbezirks

- Die Kassenprüfer berichten von einer ordnungsgemäßen Kassenprüfung und 
empfehlen die Entlastung des Kassierers

- Norbert Schreier, der dieses Jahr 25 Jahre Hildener Vorsitzender ist, 
beantragt die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig vollzogen wird

- Die Neuwahlen führen zu folgenden Ergebnissen:
*Thomas Sterz wird einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt. Im Anschluss 
tritt er als 1. Spielleiter des Schachbezirks zurück
*Wolfgang Ehrich wird zum 1. Spielleiter gewählt
*Frank Hammes wird zum 2. Spielleiter gewählt
*Holger Knäble wird zum Kassenwart gewählt
*Eberhard Bießner, Daniel David, Peter Ringelstein, Stephan Schön und Frank 
Wratschun werden in den Spielausschuss gewählt
*Wolfgang Kries, Dr. Günter Coen und Wolfgang Rößler (Ersatz) werden zu 
Kassenprüfern gewählt
(alle Kontaktdaten der Funktionsträger sind bereits auf der Bezirkshomepage 
http://www.schachbezirk-duesseldorf.de aktualisiert)

- Thomas Sterz bedankt sich mit Präsenten bei Eberhard Bießner, Wolfgang 
Ehrich und Alex Mainzer für die geleistete Arbeit

- Wolfgang Ehrich, Werner Dobberstein und Thorsten Braun stellen die 
geplanten Turniere vor, wobei sich für fast alle Meisterschaften schon 
Ausrichter melden

- Unter "Verschiedenes" wird nochmals die Diskussion um Herbert Pfaffs 
Rechnungsstellung aufgegriffen, der kurz zuvor die Versammlung verlassen 
hatte. Die Versammlung ist einhellig der Ansicht, dass keine finanzielle 
Leistungen berechtigt sind

(diese Zusammenfassung ersetzt nicht das offizielle Protokoll der Sitzung, 
welches der Schriftführer, Werner Lutterbeck, erstellt hat)

Desweiteren möchte ich Ihnen noch weitere Infos außerhalb der 
Bezirks-Versammlung mitteilen:

- Kommenden Samstag, 10.3., findet ab 15 Uhr, der Kongress des 
Schachverbandes Niederrhein im Spiellokal des DSK statt. Ich bitte alle 
Düsseldorfer Vereinsvertreter dieses "Heimspiel" zu nutzen, um Ihre 
Interessen wahrzunehmen. Jürgen Dorn (bisher 2. Vorsitzender) kandidiert für
die Amtsübernahme von Günter Proena. Er hat mich gebeten zum 2. Vorsitzenden
zu kandidieren. Ich habe ihm meine Bereitschaft signalisiert

- Am 3.3. traf konstituierte sich das "Kreativ-Team" des Schachbundes NRW, 
welches den 150. Geburtstag der Organisation im Jahre 2011 frühzeitig 
vorbereitet. Neben meiner Person vertritt Herr Trommer den Bezirk 
Düsseldorf, der Austragungsort der wesentlichen Veranstaltungen sein wird. 
SBNRW-Präsident Dr. Weyer, Marketing Beauftragter Schreiber und Herr Pinnel 
aus Ostwestfalen runden die Gruppe ab. Weitere Infos erfolgen zukünftig über
die Homepage des SBNRW

Für das breite Vertrauen, was mir nicht zuletzt auf der 
Jahreshauptversammlung entgegengebracht wurde, bedanke ich mich herzlich. 
Besonders liegt mir die Kommunikation von Neuigkeiten am Herzen. Sofern Sie 
als Mitglied oder Vereinsfunktionär Fragen, Anregungen oder auch Kritik 
haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an mich.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Sterz
1. Vorsitzender
Schachbezirk Düsseldorf 
Close