[Vorschau]
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
             
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             
Newsletter-Archiv 

Absender: Thomas Sterz
Datum: 19.02.2012 13:12
Titel: Bericht vom Kongress 2012 des NSV
Text: 
Liebe Vorstände,

gestern fand in Krefeld der Kongress des NSV statt und ich möchte Ihnen 
einen kurzen Überblick über die Inhalte geben. Die Auflistung geschieht 
dabei ohne eine Rangfolge nach Wichtigkeit:

- leider waren nur 4 Düsseldorfer Vereine anwesend (Garath, DSV 1854, 
Ratingen und Gerresheim). Und das trotz einer wichtigen Abstimmung über die 
zu zahlenden Mitgliedsbeiträge des NSV. 

- am 10.3. findet in Wesel die Blitz-EM des NSV statt.

- auf der Jahrestagung der Bezirksvorsitzenden wird der SB NRW auch über 
eine Strukturreform informieren/diskutieren. Diese soll voraussichtlich 
nicht vor 2016 oder 2017 durchgeführt werden. Sie hätte auch Einfluss auf 
die Zuschnitte der Verbände und Bezirke.

- der SB NRW überlegt, ob alle Vereine, die am Jugendspielbetrieb mit 
Mannschaften teilnehmen ab ca. 2015 einen C-Trainer im Verein gemeldet haben
muss, um das gezielte Jugendtraining innerhalb der Vereine und die 
Nachwuchsarbeit zu fördern.

- ab diesem Sommer ist der einheitliche Meldetermin für die namentliche 
Mannschaftsmeldung der 1.8. für alle Ebenen des Spielbetriebs.

- der Modus und die Teilnehmeranzahl des Viererpokals auf NRW-Ebene wird 
evtl. verändert.

- Vereine, die Sonderwünsche zur Termingestaltung der 
Mannschaftsmeisterschaft haben (z.B. wegen Doppelbelegung Spiellokal, 
Vereinsausflügen usw) können dieses zukünftig nur noch bis zum 15.6. eines 
jeden Jahres beim Verbandsspielausschuss beantragen. Später eingehende 
Anträge werden nicht berücksichtigt.

- der Kongress hat beschlossen, die Beiträge des Verbandes wie folgt ab 
1.1.2013 neu zu gestalten: Erwachsene 3,50 pro Jahr. Jugendliche und Kinder 
zahlen dann keinen Beitrag an den NSV. Dieses sorgt sowohl für eine 
Entlastung der Vereine, fördert die Jugendarbeit und egalisiert den 
vermeintlichen Jahresüberschuss des NSV, um kein weiteres Guthaben 
aufzubauen.

- die Wahlen führten zur Wiederwahl aller bisherigen Amtstträger: Thomas 
Sterz (2. Vorsitzender), Dr. Marius Fränzel (Kassierer und Schriftführer), 
Fredi Ehlers (2. Spielleiter).

Gruß
Thomas Sterz
Schachbezirk Düsseldorf
1. Vorsitzender 
Close